15 Jahre Uckermark gegen Leukämie

Mai 28, 2024


Was für eine tolle Organisation, was für ein tolles Fleckchen Erde direkt an der Oder und letztendlich:
Was für eine schöne Feier und alle Geladenen waren da.
Entgegen der Wetterprognose begleitete passendes Wetter das Motto "Das Leben feiern" und erst gegen 16.30 Uhr kamen Tränen von oben, aber auch das passte irgendwie dazu. All das tat aber der gesamten Stimmung keinen Abbruch.
Wir streben aufgrund der heutigen Nachfragen unserem Wunschprojekt, uns mit einem Standort in der Uckermark zu erweitern, entgegen.
Vielleicht möchte uns der ein oder andere Herzensmensch dabei ehrenamtlich unterstützen.
Wir danken der UgL für die Einladung und wünschen weiterhin alles Gute und uns allen weiterhin eine gute Zusammenarbeit im bereits bestehendem Netzwerk.


Post ImagePost Image

Eröffnung des Palliativzentrums

Mai 22, 2024


Heute nahmen wir die Einladung zur feierlichen Eröffnung des Palliativzentrums in Eberswalde wahr.
Kurz vor Beginn öffnete der Himmel kräftig seine Schleusen, so dass tatsächlich kein Gast trocken in Empfang werden konnte, was der feierlichen Stimmung aber keinen Abbruch tat.
Durch Herrn Himstedt wurde auf angemessen humorvolle Weise somit die Eröffnung als Taufe bezeichnet.
Es gab interessante Vorträge über die Zeit von der Idee bis zur Fertigstellung und zollt unseren Respekt allen Beteiligten.
Begleitet wurde die Veranstaltung auch durch Erzählungen von Patientengeschichten, welche musikalisch begleitet wurden.
Diese waren keineswegs nur traurig, was der Thematik etwas die Schwere nahm.
Abschließend gab es patientengeschützte Führungen durch das Zentrum und die Möglichkeit bei einem kleinen, aber feinen Imbiss miteinander ins Gespräch zu kommen.
Wir hoffen, dass jeder solange wie möglich gesund bleibt, sind aber dankbar für diese Art der würdevollen Begleitung auf dem letzten Weg!


Post ImagePost Image

jährliche Mitgliederversammlung

Mai 20, 2024


Wie in den Jahren zuvor, haben wir uns auch in diesem Jahr zur jährlichen Mitgliederversammlung eingefunden.
Es gab zusammenfassend viel zu berichten aus dem letzten Jahr, die Rechnungsprüfer konnten auch in diesem Jahr den Vorstand entlasten
und es wurden wichtige Ergänzungen in der Satzung abgestimmt.
Ebenso standen nach vier Jahren neue Wahlen an.
Unsere Rechnungsprüfer Stefanie Seidel und Henriette Schubert sowie die bisherige Vorstandsvorsitzende Katrin Dahms-Dowidat erhielten weiterhin den Vertrauenszuspruch.
Als neues Mitglied konnte Barbara Mangelsdorff zur Schatzmeisterin und Stellvertreterin gewählt werden.
Somit starten wir mit bereits vielen neuen Terminen im Kalender und Vorhaben in die nächste Wahlperiode!


Post Image

BFF - Best Friends Forever

April 17, 2024


Wieder einmal zeigte sich bei unserem letzten Treffen, wie wichtig der Austausch unter Gleichbetroffenen ist.
Bevor wir in unsere Gesprächsrunde nach den Osterferien gingen, durften sich die angehenden Teenager auf die Suche nach einem Schokohasen begeben.
Bis auf eine kleine Seele fanden das alle lustig. Sie spendierte ihren gefundenen Hasen auch gleich ihrer Freundin für das Geschwisterkind. Auch darin sieht man, wie unterschiedlich jeder ist.
Im Gespräch erfuhren wir voneinander, dass in jeder Familie das Osterfest anders begangen wird. Nur eins hatten sie gemeinsam.
Es waren Ostertage ohne Papa.
Noch während unserer Runde, in der alle drei Mädchen auf der Couch beisammen saßen, hielt Flora für ihre zwei Freundinnen eine Überraschung parat.
Sie band beiden ein selbst zusammengestelltes Kettchen mit Anhängern besonderer Bedeutung ums Handgelenk.
"Ihr seid meine besten Freundinnen und dieses Armband soll uns immer daran erinnern, was wir durchgemacht haben" und erklärte gleichzeitig die Bedeutung der Anhänger.
Feste Umarmungen durften wir sehen, ohne Scheu vor Nähe. Das war sehr berührend.
Wohin auch immer irgendwann die Wege der drei führen werden, sie haben damit eine wichtige Erfahrung gemacht.
Trauer kann eine positive Bindung schaffen und man ist nie allein.


Post ImagePost Image

Ein Jahr schon ohne Papa

März 23, 2024


Der vergangene Donnerstag war für Moritz ein ganz besonderer und es war ihm und seiner Mama wichtig, dass er diesen mit uns teilte.
Vor genau einem Jahr ist der Papa verstorben. Moritz erzählt, wie es an diesem Tag vor einem Jahr war, wie es ihm ging und wie er das erste Jahr empfand.
Auch die andren Kinder in der Runde erzählten nach dieser Eröffnung von ihren Gefühlen. Stellten Fragen und reichten sich gegenseitig ein Trosttuch aus der Box.
Es ist erstaunlich, wie präzise so eine kleine Person sich äußern kann. Neben der Kerze auf dem Tisch befanden sich heute eine Trostsalbe für jedes Kind und für Moritz Papa eine Blume.
Nach unserer sehr langen "Couchrunde" mit einer Tasse Tee, gestalteten die Jungs ein Trostlicht, schmückten den Osterstrauch und dann war es wieder Zeit, den Essenstisch zu decken. Heute gab es zwei Gedecke mehr. Für den Papa von Moritz und für den Papa von Magnus und Thies.
Trotz der schweren Thematik heute, gingen die Jungs mit einem Lächeln nach Hause und in die Ferienzeit, wenn auch etwas erschöpft.
Wir wünschen allen eine zauberhafte, schöne und erlebnisreiche Osterzeit mit schönem Wetter und bei bester Gesundheit


Post ImagePost Image